top of page

Bericht Kick-Off Event 23/24

Am Montag und Dienstag dieser Woche fand der Kick-Off Event der Talentschule Davos bei traumhaftem spätsommerlichem Wetter statt. Mit der RhB ging es von Davos nach Klosters, wo die Schülerinnen und Schüler aus dem Prättigau dazu stiessen, und weiter mit dem Bus nach Klosters Monbiel. Dort hiess es Schuhe schnüren und los gehts! Die ersten 8 Kilometer führten uns mit leichtem Anstieg vorbei an der Alp Garfiun bis zur Alp Sardasca. Dort gab es eine erste kurze Stärkung, denn nun folgte der anspruchsvolle Teil des ersten Tages. Ab jetzt ging es steil bergauf. Rund 700 Höhenmeter später erreichten wir das erste mal die wunderschön gelegene Silvrettahütte. Doch der Tag war damit nicht zu Ende. Nach einer Pause ging es mit der gesamten Schülerschaft weiter auf den Gletscherlehrpfad unterhalb des Silvrettagletschers. Eindrücklich wird dort mit verschiedenen Infotafeln geschildert, welche Entwicklung der Gletscher in Vergangenheit durchgemacht hat, wie wichtig er für die Natur als Wasserspeicher ist und wie die Entwicklung in Zukunft aussehen könnte.

Der Verlockung, im kühlen Bergsee eine kurze Abkühlung zu geniessen, gaben einige unserer Schüler nach und sprangen kurzerhand nur mit Unterhose bekleidet ins erfrischende Nass.

Müde aber zufrieden ging es danach wieder zurück zur Silvrettahütte, wo wir mit einem feinen Abendessen belohnt wurden.



Gruppenfoto vor dem Silvrettagletscher



Willkommene Erfrischung im kühlen Bergsee


Abendstimmung auf der Silvrettahütte



Der nächste Tag liess nicht lange auf sich warten. Tagwache war um 6 Uhr, Abmarsch in Richtung Tällispitze um 7 Uhr. Weil nicht alle Schülerinnen und Schüler gleichermassen schwindelfrei und berggängig waren, teilten wir die Gruppe auf. Die grössere der beiden Gruppen bestieg auf einem blau-weissen Wanderweg die Tällispitze (2843 m. ü. M.). Die übrigen erklommen die etwas weniger anspruchsvolle rote Furka und konnten so ebenfalls einen Fuss ins benachbarte Österreich setzen und die wunderbare Aussicht geniessen.




Gletscherlehrpfad mit Blick auf den Verstanclagletscher


Nach einem konditionell fordernden Abstieg via Galtürtälli zur Alp Sardasca folgte zum Abschluss der 8 km lange Marsch zurück entlang des Verstanclabachs und später entlang der Landquart nach Klosters Monbiel. In zwei Tagen wurden weit über 30 km und über 2000 Höhenmeter zurückgelegt. Eine bemerkenswerte Leistung, die unsere Sportlerinnen und Sportler, aber auch unsere Musikerinnen mit Bravour meisterten! Bravo!





Comments


bottom of page